[HH] Worte in Solidarität mit Alfredo Cospito, von einem anarchistischen Gefangenen in Hamburg

anonym

Wie viele inhaftierte Mitstreiter*innen weltweit vor mir, möchte ich mich mit Alfredo Cospito solidarisch erklären. Ich befinde mich derzeit im Gefängnis Billwerder in Hamburg Der italienische Staat will einen unbequemen Anarchisten lebendig in seinem Folter-Isolationsgefängnis-System “41bis” begraben. Alfredo kämpft bis zuletzt mit einem Hungerstreik gegen seine Situation und gegen 41bis insgesamt. Dies ist die Fortsetzung eines Lebens voller Kampf. Alfredos Weg war auch hier im …

Der NSU-Geheimbericht: Zeugnis eines Desasters

Exif-Recherche

Am 28.10.2022 veröffentlichte das „ZDF-Magazin Royale“ den sogenannten Geheimbericht des hessischen Inlandsgeheimdienstes zum NSU. Dieser war zunächst für 120 Jahre für die Öffentlichkeit gesperrt worden, die Sperrung wurde später auf 30 Jahre herabgesenkt. Diese absurd hohe Sperrung machte den Bericht – auch vor dem Hintergrund einer Vielzahl bereits stattgefundener Aktenvernichtungen bei sogenannten Verfassungsschutz-Behörden im NSU-Komplex – zu einem Symbol für die Aufklärungsverweigerung der …

"Das ist die neue Normalität, die unsere herrschende Klasse beschlossen hat."

A

Vor einigen Tagen erfuhr ich von der Selbstentzündung von Aaron Bushnell aus den Medien, ich hatte etwas unüberlegt auf einen Videolink geklickt, das Video endet mit dem verpixelten Bild von Aaron und seinen “Free Palestine” Schreien. In den letzten Tagen hat mich dieses Video begleitet. Wir leben in einer Welt, in der tagtäglich die schrecklichsten Ereignissen – in Form von Videos, Bildern und Nachrichten dokumentiert – nur einen klickweit entfernt sind.

„Die widerliche Vereinigung!“

anonym

Dieses Jahr am 3. Oktober finden die bundesweiten Feierlichkeiten zum „Tag der deutschen Einheit“ in Hamburg statt. Mit zahlreichen Staatsgästen, Popkonzerten und Info-Ständen zu „Institutionen der Demokratie“ soll zwei Tage lang rund um die Alster die deutsche Vereinigung gefeiert und Hamburg als „internationale Metropole des Fortschritts“ präsentiert werden Doch die Realität sieht weniger rosig aus! Deshalb werden wir im September und Oktober mit Lesungen, Podiumsdiskussionen und Konzert die …

»Gib dem Bullen, was er braucht«

Steffen Winter/Spiegel

SICHERHEIT Nach dem Urteil gegen die mutmaßliche Extremistin Lina E. befürchten Behörden eine Welle von Gewalttaten. Die Sorge wächst, dass im Untergrund eine neue Form von Linksterrorismus entstehen könnte. Als Polizist in Sachsen braucht man ein dickes Fell. Im März zog die Antifa durch Leipzigs Straßen, die Polizei registrierte Sprechchöre wie diesen: »Gib dem Bullen, was er braucht, Hammer auf den Kopf, Stiche in den Bauch.« Mordaufrufe sind in der Hochburg der Linksautonomen keine …

(B) Wir haben eine Verabredung! Update zum Ermittlungsverfahren "Verabredung zu einem Verbrechen"

Treffen in Solidarität mit den Beschuldigten

Ein kurzer Rückblick In der Nacht vom 15. auf den 16. Februar 2023 wurden unsere beiden Gefährt*innen an einem Gleistunnel in der Nähe des S-Bahnhofs Adlershof in Berlin verhaftet, nachdem ein Hubschrauber der Bundesbullen auf einem Überwachungsflug zwei Personen festgestellt hatte. Nach über 40 Stunden in Gewahrsam wurden sie gegen Meldeauflagen wieder frei gelassen. In ihren anschließenden Ermittlungen scheinen die Bullen der Hypothese zu folgen, dass die beiden Gefährt*innen einen …

[Gr] Politischer Prozess gegen Seenotretter*innen

Christian Jakob

Nach einem jahrelangen Ermittlungsverfahren hat die griechische Justiz am Freitag Teile der Vorwürfe gegen 24 Flücht­lings­hel­fe­r:in­nen fallen gelassen. Das Gericht auf der Insel Lesvos entschied, von einer Strafverfolgung wegen Spionage abzusehen. Grund für die Entscheidung seien Verfahrensfehler. So seien Justizunterlagen teilweise nicht übersetzt und den Angeklagten nicht zugänglich gemacht worden. [weiterlesen auf taz.de]

[HH] +++ Haftantritt für einen anarchistischen Gefährten in Hamburg +++

anonym

-— English version below —– die im sogenannten Parkbankverfahren verurteilt wurden, ist nun für den ersten Gefährten der Brief für den Haftantritt am 27.1. gekommen. Er muss jetzt seine letzten 6 Monate absitzen. Der zweite Gefährte wartet noch auf seinen Haftantrittstermin und für die dritte Gefährtin erwarten wir das endgültige Urteil im März. Ihr erreicht den nun inhaftierten Gefährten per Post mit seiner Buchnummer und unter der Adresse: Buchnummer: 108/23/2

+++ [HH] Weiterer Gefährte im Parkbankverfahren wieder in Haft +++

anonym

Es ist soweit. Der zweite Gefährte, welcher im sog. Parkbankverfahren zu einer Haftstrafe verurteilt wurde, hat heute seine Reststrafe von ca 2 Monaten in der JVA Billwerder in Hamburg angetreten. Wenn ihr ihm schreiben wollt, könnt ihr das hier machen. JVA Billwerder Buchnummer 650/23/1 Dweerlandweg 100 22113 Hamburg Der andere Gefangene welcher im gleichen Verfahren verurteilt wurde und eine Reststrafe bis Ende Juli absitzen muss, wurde in die JVA Glasmoor verlegt.

+++ Antifa-Ost-Verfahren am OLG nähert sich dem Ende +++ TagX in Leipzig rückt näher +++

anonym

Das Antifa-Ost-Verfahren gegen vier Beschuldigte am Oberlandesgericht (OLG) Dresden, die für militante antifaschistische Angriffe auf Nazis verantwortlich gemacht werden sollen, läuft seit Herbst 2021. Nun soll vorraussichtlich Ende März das Urteil gegen die vier Antifaschist:innen gefällt werden, die unter anderem wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung angeklagt sind. Dies könnte für die Angeklagten einige Jahre Haft bedeuten. Lina ist bereits seit November 2020 in U-Haft. Am Samstag nach …

24.12: Spontane Demonstration gegen türkische Angriffe auf Rojava

ANF

In Bremen haben Aktivist:innen der kurdischen Jugendbewegung mit einer spontanen Demonstration gegen die Luftangriffe der Türkei auf die Autonomieregion Nord- und Ostsyrien protestiert. Die türkische Luftwaffe hat am Samstagabend die zivile Infrastruktur und Siedlungsgebiete in Tirbespiyê und Dêrik bombardiert, unter anderem wurden Ölraffinerien und Kraftwerke getroffen. Genaue Angaben zum Ausmaß der Schäden liegen noch nicht vor. Laut ANHA ist in Tirbespiyê ein Zivilist verletzt worden, zudem …

Achtung! Alerta, Alerta! Das Autonome Zentrum Wuppertal ist in Gefahr!

Kein Tag ohne!

Am 6.3.2023, will der Stadtrat in Wuppertal abstimmen, ob die lupenreinen Demokrat*innen der DITIB quasi als Wahlkampfgeschenk für Diktator Erdoğan das Grundstück von der Stadt verkauft bekommen! Die politischen Kräfte in Wuppertal sind offensichtlich mehrheitlich nicht abgeneigt für die DITIB-Einrichtungen das Autonome Zentrum abzureißen. Wir starten daher JETZT eine breite Kampagne für das autonome Zentrum an der Gathe und gegen die DITIBIsierung der Gathe. Am 6.3.2023 wird der Stadtrat über …

Aktuelle Infos zum Hungerstreik und Gesundheitszustand von Alfredo Cospito

anonym

via bonustracks Zusätzlich zum Desinformationsregime, das systematisch Verleumdungen, Unwahrheiten und Totschweigen einsetzt, um die Sichtbarkeit von Alfredos Initiative zu verleumden und die Solidaritätsmobilisierung zu erschweren, zirkuliert die Falschmeldung über den Abbruch des Hungerstreiks auch in der Kommunikation zwischen den Genossen. Alfredo hat den Streik nicht abgebrochen: Nach mehr als 170 Tagen seit Beginn des Protests versucht er nun, im Hinblick auf die Anhörung vor dem …

Alfredo Cospito: “Ich danke euch, Genossen, für eure Liebe”

anonym

Mein Kampf gegen das 41bis Regime ist der individuelle Kampf eines Anarchisten, ich gebe oder empfange keine Anweisungen. Ich kann einfach nicht unter einem unmenschlichen Regime leben, wie es 41bis bedeutet, wo ich nicht frei lesen kann, was ich will, Bücher, Zeitungen, anarchistische Zeitschriften, Magazine für Kunst und Wissenschaft sowie Literatur und Geschichte. Die einzige Möglichkeit, dem Regime zu entkommen, besteht darin, meine Identität als Anarchist aufzugeben und sie an jemanden …

Alfredo Cospito: Erklärung bei der Anhörung am 19. Juni 2023 vor dem Berufungsgericht Turin

Alfredo Cospito

Diese Erklärung von mir steht in engem Zusammenhang mit diesem Prozess, da sie sich mit den Gründen für die mir auferlegte verschärfte Behandlung befasst. Eine Sanktionierung, die verfassungswidrig ist und gegen Ihre eigene Gesetzgebung verstößt. Eine Sanktionierung, 41bis, die den angeblichen Zweck meiner Inhaftierung verzerrt und mir eine sinnlose Zensur auferlegt, die mein Recht auf Verteidigung einschränkt. Jedem ist klar, dass mein Prozess von einer politischen Partei, der „Regierung“, als …

Alfredo Cospito: Erste deutsche Übersicht zum Kampf

Triadlon

In unseren deutschsprachigen Gegeninformationsmedien fehlt bisher der internationale Bezug. Man muss erst selbst recherchieren um einen Eindruck davon zu bekommen, was tatsächlich gerade passiert. Hiermit soll dem ein wenig abgeholfen werden. Als bekannt werden die Umstände Alfredo Cospito’s bisher 4-wöchigem Hungerstreik vorausgesetzt, mit dem er für seine Verlegung aus der Isolationsfolter und gegen lebenslange Strafen kämpft. Der Kampf breitet sich international in den Knästen aus Dem …

Angriff auf den Adidas-Hauptsitz in Portland als Vergeltung für die WM 22 in Katar

abolition-media

Ein Kommuniqué und Aufruf zum Handeln: Am frühen 20. November, einige Stunden vor der Eröffnungsfeier der Fußballweltmeisterschaft 2022, haben wir die meisten Gebäude der nordamerikanischen Adidas-Zentrale in Portland, Oregon, zerstört. Wir zertrümmerten Fenster, brachen Türen auf und beschmierten Wände auf dem gesamten Firmengelände, einschließlich der Bürogebäude, des Fitnessstudios und des Cafés mit Farbe. Adidas ist einer der wichtigsten langfristigen Partner der FIFA und einer der …

Auf das sich die Flamme der Rebellion im Iran über die ganze Erde ausbreitet!

anarchist action

Dies ist die Übersetzung eines Texts von Anarchist collective Action, veröffentlicht von The Federation of Anarchism Era (Iran & Afghanistan). Der Text wurde an einigen Stellen gekürzt und angepasst wo er undeutlich oder mißverständlich war. Das Bild oben Zeigt das brennende Evin Prison im Iran, indem es vorgester einen massiven Aufstand gegeben hat. Der Text des Flyers: “Kürzlich haben wir Solidaritätsaktionen mit den Rebell*innen im Iran durchgeführt, mit einer Solidaritätskundgebung …

Auf der Seite der Unterdrückten. Gaza, Israel und die Ablehnung der Logik des Krieges

Permanent Assembly Against The War

Seit dem 7. Oktober werden wir wieder dazu gedrängt, uns zu entscheiden. Wir sollen uns entscheiden, ob wir das langanhaltende System der Ausbeutung und Gewalt der israelischen Regierung unterstützen oder das Gemetzel der Hamas im Namen der nationalen Befreiung. Die Medien und alle Institutionen, die Israels Politik unterstützen, sagen uns, dass wir entweder die Massentötung von Palästinenser*innen akzeptieren oder die Vernichtung Israels und des jüdischen Volks wollen. Die Politik des Krieges …

Auf nach Lützerath - zur Verhinderung der Räumung!!!

anonym

Quelle: https://de.indymedia.org/node/251176 Im Januar will der Energiekonzern RWE Lützerath zerstören, um die Kohle darunter zu verfeuern. Braunkohle ist der klimaschädlichste Energieträger und das rheinische Braunkohlerevier die größte CO2-Quelle Europas. Allein im Tagebau Garzweiler plant RWE noch weitere 280 Millionen Tonnen des Klimakillers Braunkohle zu fördern: Damit rückt die Einhaltung der 1,5 Grad-Grenze aus dem Pariser Klimaabkommen in weite Ferne. Bereits jetzt spüren wir die Folgen …

Aufruf der SOKO Thüringen zur Demonstration „IHR KRIEGT UNS NICHT KLEIN“ in Eisenach am 18.11.2023

SOKO Thüringen

Eisenacher Zustände Eisenach ist eine mittelgroße Stadt mit 40 000 Einwohnenden am westlichen Rand Thüringens. Nicht fernab liegen westdeutsche Städte wie Bad Hersfeld, aus denen motivierte Neonazis nach Eisenach gezogen sind und ziehen, um ihre sogenannte national befreite Zone dort zu errichten und die schon seit langer Zeit fest etablierten Neonazistrukturen zu unterstützen. Eisenach gilt schon seit Dekaden als Hochburg rechter Gewalt. Die Rechten vor Ort bemühen sich, dieses Image aufrecht …

Aufruf zur humanitären Hilfe für die Menschen in den betroffenen Erdbeben-Gebieten

anonym

via de.indymedia.org Das Erdbeben im Südosten der Türkei und in Syrien hat sehr viele Menschen getötet, verletzt und Obdachlos gemacht. Es könnte jetzt hier lange Abhandlungen geben, was Erdogan für ein Drecksack ist, aber im Grunde sollten wir uns da ja einig sein. Es ist jetzt sehr wichtig, dass die Menschen schnelle und unkomplizierte Hilfe erhalten Spendet !!! Heyva Sor a Kurdistanê e.V. Kreissparkasse Köln Wilhelmstr. 12 53840 Troisdorf IBAN: DE49 3705 0299 0004 0104 81

Aufruf zur Revolte

Anarchists in Lützerath

Es ist Anfang Oktober. Wir befinden uns mitten im Herbst., wir haben die entspannte Zeit im Sommer hinter uns. Und schon in wenigen Tagen kommt eine andere Zeit, eine die nicht mehr ruhig ist, in der sich nicht mehr stundenlang ausgetauscht werden kann. Eine Zeit in der wir schnell und aktiv handeln müssen. Und das nicht nur in Lützerath, dem von RWE bedrohtem Dorf am Braunkohle-Tagebau Garzweiler 2. Schon bevor die Cops mit ihren zerstörerischen Maschinen und Schlägertrupps in der ZAD Rheinland …

Bahnstrecke zwischen der Raffinerie Schwedt und Berlin sabotiert.

anon

Kein Öl für Krieg – kein Krieg für Öl! Rettet das Klima – sabotiert die Kriegswirtschaft! Sabotiert die militärischen und wirtschaftlichen Nachschubwege! Stoppt die Züge des Todes! Raffinerie Schwedt lahmlegen heißt Bahn lahmlegen! Heute Morgen haben wir die Bahnstrecke zwischen der Raffinerie Schwedt und Berlin sabotiert. Diese Aktion führten wir Gedenken an Anna Stepanowna Politkowskaja durch. Diese Erklärung ging folgenden Medien zu: rbb-online, Neues Deutschland, Tagesspiegel, Berliner …

Bangladesch Gewalt bei Protesten von Textilarbeitern

Oliver Mayer

Zehntausende Textilarbeiter haben in den vergangenen Tagen auf den Straßen von Bangladeschs Hauptstadt Dhaka demonstriert. Ihre Forderung: eine deutliche Anhebung des Mindestlohns. Tränengas fliegt von Seiten der Polizei in die Menge der Demonstrierenden. Nicht weit von der Menschenmasse entfernt steht ein Bus in Flammen. Es herrscht Chaos auf den Straßen Dhakas. Die Wut der Beschäftigten in der Textilindustrie ist greifbar. Viele von ihnen führen ein Leben an oder sogar unterhalb der …

Berichte aus Sant-Soline

anonym

Am vergangenen Samstag gab es in Frankreich, bei Saint-Soline, ein Aktionscamp gegen die sogenannten Mega-Bassins, Riesige künstliche Seen, die die industrielle Landwirtschaft mit Wasser versorgen sollen – gegen die es erheblichen Widerstand gibt: “Sie verkörpern das Fortbestehen einer exzessiven Bewässerung um jeden Preis und eines Modells industrieller Landwirtschaft. Dieses Modell zerquetscht Bauern und Bäuerinnen, zerstört die natürliche Umwelt und bedroht letztendlich die …

Berlin: Thales Group angegriffen – für Refaat, für Gaza

*

In den Morgenstunden des 15. Februar haben wir in Berlin einen Mercedes-Transporter des französischen Rüstungsunternehmens Thales in Brand gesetzt. Für die Unterdrückten in Gaza und Palästina einzustehen ist ein Frage der Würde. If I must die If I must die, you must live to tell my story to sell my things to buy a piece of cloth and some strings (make it white with a long tail) so that a child, somewhere in Gaza

Brandanschlag auf Siemens

anonym

In der Nacht vom 7. auf den 8. Februar 2023 haben wir Brandsätze mit Zeitzündern an vier Fahrzeugen der Firma Siemens in Hannover/Laatzen angebracht. Leider haben nicht alle gezündet, wir wissen jedoch sicher von mindestens einem Auto, das komplett ausgebrannt ist. Digitalisierung, Automatisierung, Übertragung von Daten und Signalen, Energieerzeugung, Elektrifizierung, Ausbau des Schienennetzes - Siemens stellt weltweit das Grundgerüst der Infrastruktur für kapitalistische und neokoloniale …

Breaking: Sieg für Alfredo Cospitos Hungerstreik

anonym

kopiert von de.indymedia Wie athen.indymedia.org und die französisch-sprachige Seite https://luttercontrele41bis.noblogs.org/ gestern Abend berichtete, hat Alfredo Cospito seinen Hungerstreik siegreich beendet. Nach fast 6 Monaten Hungerstreik Alfred Cospitos endet dieser nun. Seine Entscheidung dazu folgt auf den gestrigen Beschluss eines Verfassungsgerichts, seine lebenslange Haftstrafe für den Angriff auf die Schule der Karabinieri aufzuheben. Seine Inhaftierung in 41bis ist zwar noch nicht …

Brief eines linken französischen Juden an alle, die es hören wollen

Volia Vizeltzer

Ein persönlicher Brief eines linken französischen Juden an das, was man auch heute noch offensichtlich als “die Linke” bezeichnet. Ich glaube, ich habe mich noch nie so jüdisch gefühlt, auf so brutale Weise, wie seit dem 7. Oktober 2023. Ich habe heute das Bedürfnis, in meinem Namen, indem ich mich als französischer Jude verorte, Zeugnis darüber abzulegen, was heute in diesem Land geschieht. Am Samstag, dem 7. Oktober, war ich als Freiwilliger auf einer Buchmesse, um den Stand von Genossen zu …

Bundesweite Razzien gegen »letzte Generation«

anonym

Nach Medieninformationen hat es bundesweite Razzien gegen Aktivist*innen der Gruppe »letzte Generation« gegeben. Dabei wurden in sieben Bundesländern 15 verschiedene Objekte durchsucht, Vier der Objekte in Berlin, jeweils drei in Hessen und Bayern, und Konten beschlagnahmt. Ermittelt wird nach Paragraf 129 »bildung einer kriminellen Vereinigung«. Das Verfahren bezieht sich anscheinend auf Aktionen zum Sammeln von Spenden zur Finanzierung von Straftaten, konkret geht es hier wohl um die versuchte …

Bundesweite Soli-Demo am 20. Januar 2024 in Hamburg wg. Rondenbarg-Prozessen

https://gemeinschaftlich.noblogs.org

Im Januar 2024 geht die Strafverfolgung sechseinhalb Jahre im Nachgang des G20-Gipfels in Hamburg in eine neue Runde. Im sogenannten Rondenbarg-Komplex beginnt am 18. Januar vor dem Landgericht Hamburg der Prozess gegen sechs Betroffene. Die Angeklagten gehören zu den etwa 200 Demonstrant:innen, die am Morgen des 7. Juli 2017 in der Straße Rondenbarg von einer BFE-Einheit ohne Vorwarnung angegriffen wurden, als sie auf dem Weg zu Blockadeaktionen waren. Bei dieser gewaltsamen Auflösung der …

Communiqué der Gefangenen – Free X Antifas

Free X Antifas

Zusammenstehen! Gegen die Kriminalisierung des antifaschistischen Widerstands, die Angriffe auf die Versammlungsfreiheit und die Repression gegen linke Politik! Leipzig, das erste Juniwochenende 2023: Mit einem Großaufgebot von mehreren Tausend Beamt:innen, Hubschraubern, zehn Wasserwerfern und Räumpanzern verhindert die Polizei eine bundesweite Solidaritätsdemonstration mit den am Mittwoch zuvor in Dresden nach §129 verurteilten Antifaschist:innen. Vorbereitet mit einem allgemeinen …

DE.INDYMEDIA überlastet und down - sorry

indy

Aktuell ist die Seite de.indymedia.org schon wieder für Tage nicht erreichbar. Grund dafür sind stark erhöhte Zugriffszahlen, die ausreichen, unsere Infrastruktur zu überlasten. Es wurden Maßnahmen ergriffen, aber die reichen nicht aus. Helfen würden uns kommerzielle Großdienste wie cloudflare…, was wir aus Schutzgründen ablehnen. In der Vergangenheit lässt sich häufig vor Wahlen (Bundestags-, Landtagswahlen) und/oder Großveranstaltungen der Herrschenden ein solches Phänomen feststellen. …

de.indymedia.org hat mit technischen problemen zu kämpfen

de.indymedia.org

wir können nicht genau sagen, wie lange die “reperatur” dauern kann, sind aber im vollen einsatz ! solidarische grüsse das indy-kollektiv de.indymedia.org NUTZT TOR !

Der Traum ist aus - Erfahrungsbericht von der Räumung

anonym*

Anfang der Räumung Die Blockadeaktion der Zufahrtstraße mit ca. 80 Aktivisten am frühen Morgen war ein voller Erfolg, und diese Blockade konnte mit Barrikaden und Monopods verstärkt werden. Dann kammen noch am Sonntag ungefähr 5000 Bürger zu besuch. Das hat uns ein Gefühl der Sicherheit gegeben. Die Räumung dieser Zufahrstraße hat sich auch extrem herausgezögert und uns das Gefühl gegeben wir könnten jede Blockade so lange halten. Dann kam die Ernüchterung am nächsten Tag, das erste Mal wurde …

Deutschland im Kriegszustand?!IMI Kongress 24.-26. November 2023

IMI

Der (anhaltende) russische Angriff auf die Ukraine und die kurz darauf von der Bundesregierung ausgerufene „Zeitenwende“ haben hierzulande den wohl größten Militarisierungsschub der letzten Jahrzehnte ausgelöst. Politische, militärische und wirtschaftliche Akteure gerieren sich fast so, als ob Deutschland sich im Krieg befinde. Zur Lösung des Konfliktes wird nahezu ausschließlich auf militärische Gewalt gesetzt. Eine ganze Reihe von gesellschaftlichen Veränderungen vollziehen sich, hin zu (noch …

DIE SCHLACHT VON SAINTE-SOLINE: EINE STRATEGISCHE LEKTION?

anonym

Ein bodenständiger und warmherziger Blick Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Demonstration in Sainte-Soline haben uns dieses kritische und wertvolle Feedback übermittelt. Es lädt dazu ein, eine kollektive Reflexion über das taktische Scheitern des Griffs nach der Schüssel zu eröffnen und die Frage nach den notwendigen Artikulationen zu stellen, wenn der Staat sich dafür entscheidet, ökozidale Interessen militärisch und mit Blut zu verteidigen. (Einleitung Lundi Matin) ERNEUERUNG DES MILITANTEN …

Die vermeintlichen Opfer im Budapest-Verfahren

Antifa

Nach den Angriffen auf Neonazis in Budapest war die Medienlandschaft in Ungarn geprägt von Schlagzeilen wie „Musiker angegriffen“ oder „Wanderer und Touristen attackiert“. Stets wurde die Willkürlichkeit der angeblichen Angriffe betont, bei denen die Betroffenen ausschließlich anhand ihrer Kleidung “ausgewählt” worden seien. Es folgt eine kleine Übersicht über die vermeintlichen Opfer, inklusive ihrer Bezeichnungen durch die ungarische Presse: „Der Musiker“: László Dudog László Dudog …

disrupt Sehring + Video

anonym

Vergangenen Samstag, den 3.2.24, haben dutzende Klimaaktivist*innen das Kieswerk bei Langen nahe Frankfurt sabotiert. Mit ihrer Aktion stellen sie sich der anhaltende Klimazerstörung des Betreibers Sehring aktiv entgegen. Die Bau- und Gebäudebranche verursacht 38 % aller weltweiten Treibhausgasemissionen, insbesondere durch den klimaschädlichen Baustoff Beton. Damit ist der in Langen abgebaute Kies als Hauptbestandteil von Beton der Antreiber einer Bauindustrie ohne Maß und ohne soziales oder …

Eine Nachricht von InternationalistInnen in Rojava

InternationalistInnen in Rojava

Wir sind InternationalistInnen in Rojava, Wir sind im Herzen der Frauenrevolution. Wir sind im Geist der revolutionären Jugend. Wir sind in der Stärke der YPG und YPJ Verteidigungseinheiten. Wir sind in Infrastrukturarbeiten wie Wasser- und Energieversorgung tätig. Wir sind in Schulen, Universitäten, Kommunalräten, Volksgerichten und Stadtverwaltungen zu finden. Wir sind in den Tunneln und trainieren für die Verteidigung der Städte unter den schwierigen Bedingungen der technischen Überlegenheit …

Eine neue Broschüre über "Frauen"Knast !

anonym

Das Ziel dieser Broschüre ist, die Erfahrung und die Gedanken einer anarchistische Gefährt.in, die 2016 und 2019 im sog. “Frauen"knast war, zu teilen. Die Themen der Broschüre sind: -­Knast, Gender und Patriarchat ­-Figur der politischen Gefangenen ­-Knasttransport ­-Gefühle im Gefängnis Viel Spaß beim Lesen ! Kontakt: auslieferung­-auslieferung[at]riseup.net https://de.indymedia.org/sites/default/files/2023/05/Auslieferung-deutsch-page-par-page.pdf …

Erneute Razzien gegen Anarchist*innen in München!

anonym

Am Donnerstag, den 27. Oktober 2022 razzten die Münchner Bullen wie bereits erwartet erneut zwei Wohnungen. Wieder richteten sich die Razzien gegen Anarchist*innen. Einem von ihnen wird vorgeworfen Mitglied in der bereits bekannten Vereinigung zu sein, die die Bullen rund um das laufende §129-Verfahren gegen Münchner Anarchist*innen konstruieren. Wieder beschlagnahmten die Bullen alles anarchistische und in ihren Augen anarchistisch aussehende Papier. Zum Kontext gibt es dezeit nicht mehr zu …

Fahndung nach dem Verräter Johannes Domhöver gestartet

Antifa Sachsen

Seit dem 25.09.2023 gibt es eine Öffentlichkeitsfahndung gegen einen Genossen, die in der jüngeren Vergangenheit ihres Gleichen sucht. Wir rufen zur Gegenkampagne auf: 1. Druckt und plakatiert den angehängten Fahndungsaufruf 2. Zerstört Einrichtungen von Ströer, dem Werbepartner der Repression Der Generalbundesanwalt, das Bundeskriminalamt und das LKA Sachsen fahnden aktuell auf bundesweiter Ebene mit Gesicht und vollem Namen nach einem Genossen, der in bürgerlichen und rechten Medien als …

Fahr zur Hölle Sicherheitsstaat! Freiheit und Glück für Volker, Daniela und Burkhard !!

anonym

Wieder wird gegen die RAF gehetzt. Seit mehren Tagen wird in den einschlägigen Bremer Tageszeitung aufgerufen sich bei den Repressionsbehörden mit Hinweisen zu melden. Wieder wurde ein Hilfsportal im Netz eingerichtet. Wieder entsteht eine weitere Autoritäre Normalität. Seit 2015 probieren 50 Ermittler*innen aus Hannover an die drei ran zukommen. Ohne “Erfolg”. Wir hoffen, dass das so bleibt und dass die Denunziant*innenkampagne ins Leere läuft. Weiterstadt ( Sprengung des Knast ) …

Gegen den Großaufmarsch von Compact, AfD,Thüringer Patrioten und freien Sachsen!

Antifa

Leipzig steht ein weiterer rechter Großaufmarsch bevor. Unter dem Motto „Ami go home“ mobilisiert das extrem rechte Compact-Magazin um Jürgen Elsässer zusammen mit den Freien Sachsen, Thüringer Patrioten und auch Teilen der AfD in Thüringen um den Faschisten Höcke für den 26. November 2022 nach Leipzig. Nach den teilweise diffusen Gemengelagen zu den Querdenken-Demonstrationen im November 2020 und 2021 handelt es sich diesmal um einen explizit rechten Aufmarsch, dem es sich entsprechend …

Gesichtserkennung: Iran nutzt Bosch-Kameras zur Kontrolle der Kopftuchpflicht

Stefan Krempl

übernommen von emrawi, kopiert von ~heise~~:~ Bosch hat zwischen 2016 und 2018 insgesamt rund 8000 Überwachungskameras gen Iran geliefert. Biometrie-Software soll darauf aber nicht installiert gewesen sein. Um die Kopftuchpflicht durchzusetzen, setzt die iranische Regierung auf die Überwachung des öffentlichen Raums mithilfe von Videokameras auch aus Deutschland. Aktivisten zufolge ist dabei zudem Software zur biometrischen Gesichtserkennung im Spiel. Die Behörden hätten ihr Kontrollsystem mit …

GR: Intensive Zusammenstöße, bewaffnete Aktionen

antireporter

Gestern hat die Polizei in Thessaloniki einen 16-jährigen in den Kopf geschossen. Es brodelt. Der 6. Dezember ist seit 2008 ein Tag des Kampfes. Damals hatte in Exarchia der Polizist Korkoneas den 15-jährigen Alexis Grigoropoulos erschossen. Die Reaktion war ein landesweiter Aufstand mit internationaler Anteilnahme. Jedes Jahr werden seitdem am 6. Dezember hauptsächlich in Athen und Thessaloniki die Bullen angegriffen und große Demos ziehen durch etliche Städte. Die Vorzeichen des diesjährigen …

Gute Vorsätze fürs "Neue Jahr": Kriegslogiken und Polarisierungen durchbrechen!

Queere Menschen, Menschen die sich keinen Kategorien zuordnen sowie Anarchist*innen

Das nächste Jahr bringt eine weitere Eskalation in der Nahost-Region mit sich. Der Ukraine-Russlandkrieg wird “bestenfalls” eingefroren - zu erwarten aber auch hier weitere Eskalationen. Neben vielen anderen Grausamkeiten wird “Krieg” eines der bestimmenden Themen 2024 sein. Wir sind nicht bereit, wie bei Corona oder im Russland/Ukrainekrieg zuzuschauen ohne einzugreifen - und dadurch den Fundamentalisten und Kriegsbefürwortern Raum zu überlassen, die dann den Ton setzen. …

Ich habe beschlossen nicht in den Knast zu gehen…

yan-0711

So banal sich dieser Satz anhört und so wenig möglich es aktuell in Anbetracht von Überwachung, staatlicher Verfolgung und ausufernder Repression gegen Linke scheint – wir können eine Entscheidung treffen, die zwischen einem Zurück in den bequemen Schoß der bürgerlichen Gesellschaft und dem Knast eine Alternative aufmacht. Im vergangenen Oktober 2022 wurde ich in einem Sammelprozess zu einer Haftstrafe von 3 Jahren und 9 Monaten verurteilt. Vorgeworfen wurde eine Beteiligung an der sog.

Interview: Anarchist*innen im Iran über die Proteste

black rose

Mahsa wurde in Teheran verhaftet, weil sie sich nicht an die Kleidervorschriften gehalten hatte. Drei Tage später, am 16. September, teilte die Polizei der Familie von Mahsa mit, dass sie ein „Herzversagen“ erlitten habe und zwei Tage lang ins Koma gefallen sei, bevor sie verstarb. Ursprünglich veröffentlicht von Black Rose / Rosa Negra Anarchist Federation. Übersetzt von Barrikade Info. Augenzeugenberichte, darunter der ihres eigenen Bruders, machen deutlich, dass sie bei ihrer Festnahme brutal …

Iran: Gesichtserkennung soll Frauen in Hidschab zwingen

anonym

Automatische Gesichtserkennung ist die neue Waffe iranischer “Moralhüter” zur Unterdrückung von Frauen und Mädchen. Kameras, insbesondere in öffentlichen Verkehrsmitteln, sollen dazu genutzt werden, Frauen und Mädchen auszuspähen, die sich erdreisten, ihren Hidschab nicht korrekt zu tragen. Das hat die zuständige Moralbehörde des Landes angekündigt, wie die Zeitung The Guardian berichtet. Sie finanziert sich aus den eingenommenen Geldstrafen. Bei Verletzung der …

Iran: Zuerst brannte das Kopftuch, jetzt brennen die Molotows

Die Proteste in Iran und Rojhilat gehen weiter - die Jugend geht mit Molotows gegen bewaffnete Regimekräfte vor NACHRICHTENZENTRUM - Am 16. September ist die 22 jährige Kurdin Jîna Amini ums Leben gekommen, nachdem sie von der “Moralpolizei” während ihres Besuches in Teheran gefoltert worden war, weil ihr Kopftuch nicht ihr ganzes Haar bedeckte. Die Kurdin aus Seqiz war an dem Tag zu Besuch in Teheran, der iranischen Hauptstadt und bezahlte das mit ihrem Leben.

Klimakämpfe in Frankreich - Eine Einordnung und Einladung

anonym

übernommen von de.indymedia.org In Westfrankreich gibt es momentan breite Proteste gegen die sogenannten Mega Bassins welche einer ganzen Region das Grundwasser entziehen sollen. Im folgenden wollen wir den Inhalt eines Zines teilen welches einen politischen Kommentar zu den Kämpfen abgibt und aber auch die Events des letzten Aktionstages beschreibt. Diese zeigen eine parallellen zum Kampf um Lützerath auf. Gleichzeitig wollen wir auch nochmal speziell auf den Aufruf zu den nächsten Aktionstagen …

Lasst uns die Nacht in Solidarität mit Alfredo Cospito erhellen -Tag X- (ENG) (ITA) (ES)

anonym

Mit der Kaltblütigkeit eines alten Henkers verkündete die italienische Justiz am 24. Februar 2023 ihre negative Entscheidung über die Aufhebung der gegen Alfredo Cospito verhängten strengen Isolationshaft von 41 bis. Die Verteidigung beantragte eine Änderung der strengen Isolationshaft, die nach Alfredos Stellungnahmen aus dem Gefängnis verhängt wurde. Der anarchistische Gefährte beschloss, in einen Hungerstreik bis zum Tod zu treten, um aus der brutalen Isolationshaft, bekannt als 41 bis, …

Leipzig: Was wenn die Demo nach dem Urteil im Antifa Ost-Verfahren verboten wird?

anon

Stand heute, wird das Urteil im Antifa Ost-Verfahren in Dresden in der letzten Mai Woche fallen, somit ist der Samstag danach, also “Tag X” für die Demonstration in Leipzig der 3. Juni 2023 (https://twitter.com/soliantifaost_/status/1659544352488673281). Bereits vor ein paar Wochen begann die Polizei in Kooperation mit unterschiedlichen Medien, ein mögliches Verbot der Demonstration in Stellung zu bringen (https://kontrapolis.info/10353/) und erklärte wie “gefährlich” …

Liebe „Letzte Generation“: Solidarität ist keine Einbahnstraße

anonym

Wir müssen über Solidarität reden Über die Verfasser*innen: Wir sind ein paar Menschen aus Antirep-Strukturen von Waldbesetzungen und der Waldbesetzungsbewegung nahestehenden linksradikalen Kontexten, die sich gelegentlich austauschen und hier ihrer Wut einmal Ausdruck verleihen wollen. Seit über einem Jahr ist die Klimabewegung um eine Gruppe namens „Letzte Generation“ reicher. Das Programm der Gruppe: Klimapolitik und sonst nichts. Im Gegensatz zu verschiedenen Waldbesetzungen, Ende Gelände …

linksunten-Razzien in Freiburg

Autonome Antifa Freiburg

Am 2. August 2023 durchsuchten Bullen des Landeskriminalamts Baden-Württemberg (LKA), des Polizeireviers Freiburg und der Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit (BFE) vier Wohnungen von fünf Linken in Freiburg. Die Durchsuchungen fanden wieder bei den Leuten statt, deren Wohnungen auch im August 2017 durchsucht worden waren. Die Linken sollen linksunten.indymedia.org, die im August 2017 verbotenen Nachrichtenplattform, weiter fortgeführt haben. Als statisches Archiv oder strafbares Denkmal – je …

linksunten.Solidaritydays in Freiburg

Zur Zeit muss sich die linke Szene vermehrt mit der immer weiter ansteigenden Repression beschäftigen. Angriffe auf unsere Medien häufen sich, sowie die Propaganda gegen den Antifaschismus. Dieser Hetzte wollen wir solidarisch etwas entgegensetzen, indem wir zusammen kommen, uns austauschen, Vorträge hören und gemeinsam unsere Wut auf die Straße tragen. Wir laden euch vom 1. bis zum 3. Dezember 2023 zu den linksunten.Solidaritydays in Freiburg im Breisgau ein. In diesem Rahmen wird es eine …

Markieren // Blockieren // abmontieren.. NATO- Manöver im Wendland zum Desaster machen...

anonym

Vom 11.11. — 16.11. 2023 steht uns eines der größten Manöver der letzten Jahrzehnte bevor, welches direkt hier bei uns vor der Haustür - im idyllischen Wendland stattfinden soll. Das Manöver findet im Zeitraum vom 3.11 — 1.12.23 statt, der Schwerpunkt bei uns in der Region (mit Nachstellung von Frontabschnitten u.a. in den Gemeinden Lüchow, Clenze, Luckau, Wustrow, Küsten, Dannenberg..etc) Angekündigt sind insgesamt 2500 Soldaten, 350 Radfahrzeuge sowie 32 Panzer Es handelt sich dabei um eine …

Meyer-Falk: Nach langer Zeit aus Sicherungsverwahrung entlassen

Matthias Monroy

Am Ende war es noch mal knapp: Vor sechs Wochen hatte das Landgericht Freiburg die Entlassung von Thomas Meyer-Falk beschlossen, die Staatsanwaltschaft hingegen Beschwerde eingelegt. Der wegen Bankraub mit Geiselnahme Verurteilte sei weiterhin gefährlich, so die Begründung. Am Dienstag wurde der bekennende Anarchist schließlich aus der JVA Freiburg, wo er nach Verbüßung seiner Freiheitsstrafe ab 2013 in Sicherungsverwahrung bleiben musste, entlassen. Mit dem Geld aus der Bank wollte Meyer-Falk …

Neuer Blog zum Aufruf: Switch off - the system of destruction

switch off

Auf diesem Blog werden alle Aktionen, Angriffe oder Sabotagen, sowie Texte und Analysen die sich auf den Aufruf beziehen veröffentlicht. Es sollen aber auch Übersetzungen aus anderen Ländern, Infos und Berichte von Kämpfen die uns inspirieren und nützliches Wissen zu finden sein. Gleichzeitig will der Blog eine Ressource sein um Verantwortliche der ökologischen Katastrophe und die Player des grünen Kapitalismus zu benennen. Unter der Rubrik „Verantwortliche“ soll ein umfangreiches …

Neueste Entwicklungen und Hintergründe rund um das 129er Verfahren in München

anonym

Der folgende Text soll einige Hintergründe zu dem laufenden 129er Verfahren in München geben und über neueste Entwicklungen informieren als auch eine generelle Einschätzung zu dem ganzen Komplex liefern. Das Verfahren wurde am 26.04.22 bekannt, als koordinierte Hausdurchsuchungen in vier Wohnungen, der anarchistischen Bibliothek Frevel und einer Druckerei stattfanden. Mehr dazu hier: https://de.indymedia.org/node/188585 Bevor wir chronologisch den uns bekannten Ablauf der stattgefundenen …

O Bailan Todos O No Baila Nadie

Gruppe Autonomie und Solidarität

Entweder alle tanzen oder niemand! Wusstet ihr, dass es im September 2022 in Uruguay einen Generalstreik gab, an dem fast ein Drittel der Bevölkerung teilnahm? Dieser Text versucht einen kleinen Überblick über die politischen Entwicklungen in dem südamerikanischen Land zu liefern. “O Bailan Todos O No Baila Nadie” heißt so viel wie “Entweder alle tanzen oder niemand” und war einer der einprägsamen Slogans der Tupamaro Stadt-Guerilla aus Uruguay. Sie gründeten sich in den …

Protest gegen türkische Angriffe auf Rojava in Bremen und Bordeaux

ANF

In Bremen und Bordeaux sind Aktivist:innen der kurdischen Jugendbewegung gegen die andauernden Angriffe des türkischen Staates auf Nord- und Ostsyrien auf die Straße gegangen. ANF (mit Video) In Bremen gingen Aktivist:innen der TCŞ gemeinsam mit anderen Internationalist:innen auf die Straße, zündeten Feuerwerk und riefen immer wieder Parolen wie „Es lebe der Widerstand der Guerilla“, „Es lebe der Gefängniswiderstand“ und „Es lebe Rojava“. In Bordeaux versammelten sich Aktivist:innen im Bahnhof …

radikal.news – Netzwerk von Infoseiten im deutschsprachigen Raum

radikal.news

radikal.news ist ein Netzwerk selbstorganisierter Infoseiten im deutschsprachigen Raum. Auf diesen Seiten ermöglichen wir es Gruppen und Personen Nachrichten, Analysen, Termine und Debatten aus einer revolutionären und emanzipatorischen Perspektive zu veröffentlichen und zu lesen. Auf radikal.news findet ihr alle veröffentlichten Artikel der beteiligten Seiten EmRaWi, KnackPunkt, tumulte, Kontrapolis und Barrikade. Die Stärke dieses Netzwerks besteht aus dem politischen und technischen Austausch …

Russland: Die Anarcho-kommunistischen Kampforganisation

crimethinc

Als das russische Militär Ende Februar 2022 in die Ukraine einmarschierte, gingen Anarchist*innen und andere Anti-Kriegs-Demonstrant*innen trotz der drakonischen Maßnahmen gegen Proteste auf die Straße, um ihren Widerstand zu bekunden. In den Monaten seit der Niederschlagung dieser Proteste hat der Widerstand gegen die Invasion neue Formen angenommen. Heimliche Anschläge in ganz Russland richteten sich gegen Eisenbahnlinien, militärische Rekrutierungszentren, Fahrzeuge von Kriegsbefürwortern und …

Soli Demo für die verfolgten Antifas im Budapest Verfahren

anonym

Vor mittlerweile einem Jahr kam es zu Übergriffen auf Neonazis am Rande des Veranstaltungsgeschehens des “Tag der Ehre” in Budapest. Seitdem werden im bundesweiten und europäischen Kontext Antifaschist*innen gesucht, gerazzt, es wird öffentlich nach ihnen gefahndet und einige sitzen bereits hinter Gittern. Ungarn - einem Staat, in dem Maja bis zu 24 Jahre Haft unter politischer Justiz und unmenschlichen Bedingungen drohen. Diejenigen, die auch in diesem Jahr weiter unbehelligt auf …

Solidarität mit den „Soulevements de la terre“ (Aufständen der Erde)

anonym

Am 17. Juni erschien der Brief des Genossen Serge, der seit einer Demonstration am 25. März in Sainte-Soline um sein Leben kämpfte. Ein Bulle hatte ihm mit einer Granate in den Kopf geschossen. Es folgte ein künstliches Koma. Nun befindet sich Serge in einer Rehaklinik. Nur wenige Tage später folgte die Verhaftung von 18 Genoss*innen, mit dem Vorwand, sie gehörten den Soulevements de la Terre, der Bewegung der Aufstände der Erde, an.

Statement der Anarchist*innen aus dem Lützerather Tunnel

pinky und brain

Lützerath ist beinahe vollständig zerstört und mit unserem Verlassen des Tunnels heute morgen auch komplett geräumt. Mit gemischten Gefühlen beobachten wir, wieviel Aufmerksamkeit die Medien dem Tunnel geschenkt haben. Die Fragen, die uns am häufigsten gestellt wurden (wie es uns geht, was wir da unten gemacht haben, wie wir den Tunnel gebaut haben), sind absolut irrelevant und gehen komplett am eigentlichen Thema vorbei. Der Tunnel an sich hat keine Bedeutung, die entscheidendere Frage ist, …

Stellungnahme einiger grenzenlosen & transnationalen Linken und Anarchist*innen zum alten Konflikt

(A)nonym

Seit Jahrzehnten wiederholt sich der eskalierende Konflikt im Gebiet von Israel und Palästina. Seit dem 7. Oktober 2023 gab es nach neuen Eskalation durch einen Angriff der Hamas und Gegenschlägen von Israel, wieder viele tausend Tote, Verwundete, Gefolterte und Gefangene. Das ist nur der Gipfel des Alptraums, unter dem die palästinensische und die israelische Zivilgesellschaft seit Jahren leidet. Wir verurteilen zutiefst die brutalen Verbrechen der Hamas gegen die israelische Zivilbevölkerung …

Stop-Cop-City: Cops erschießen Tree-Sitter, Riots in Downtown Atlanta

anonym

Der Atlanta- oder Weelaunee-Forest ist ein 3500 Hektar großer Wald im Süden der etwa 500.000 Einwohner*innen zählenden Stadt, in dem eine ehemalige Knast-Farm steht. Zwischen 1910 und 1990 mussten Gefangen dort Lebensmittel für das lokal Knastsystem anbauen und Tiere züchten. Das Land auf dem die Knast-Farm stand, wurde um 1800 von Muscogee gestohlen. Nach der Schließung der Knast-Farm in den 90ern verwilderte das Gelände und gehört heute zum South-River oder eben Atlanta-Forest, der grünen …

Strommast des Tagebau Garzweiler sabotiert

anonym

Bei Grevenbroich auf dem Gelände des Tagebau Garzweiler haben Unbekannte einen 80 Meter hohen Strommast sabotiert. “Ein RWE-Mitarbeiter hatte den eingeknickten Strommast am Freitagnachmittag [10.3] entdeckt und die Polizei alarmiert.” Möglicherweise wurde die Sabotage jedoch etwas früher verübt und erst stärkere Winde hatten den Mast zum einknicken gebracht. Laut RWE versorgt der Mast die Mine mit Strom. Aus Sicherheitsgründe mussten einige Stromkreise abgeschaltet werden. Der …

Stronger-Together Kongress (Leipzig)

anonym

English version below//Version française ci-dessous//Versión en español al final Wir laden euch vom 28. September bis 01. Oktober 2023 zum feministischen Stronger-Together-Kongress nach Leipzig ein! FLINTA*¹ und Queers führten und führen weltweit Kämpfe und Auseinandersetzungen für mehr Sichtbarkeit, für ein selbstbestimmtes Leben und die Befreiung von Patriarchat, Kapitalismus und (post-)kolonialen Machtverhältnissen — mit Erfolgen, aber auch an Rückschlägen und Widersprüchen scheiternd. Auf …

System Change Kongress Hamburg 02. - 04. Juni

System Change

+++System Change Kongress Hamburg 02. - 04. Juni ++++ Anfang Juni kommen wir beim regionalen System Change-Kongress in Hamburg zusammen, um unter dem Motto „Kämpfe verbinden“ über die politische Situation zu diskutieren. Aktiv sind wir in Hamburg in der Klimabewegung und in Gewerkschaften, in feministischen Vernetzungen und in internationalistischer Solidaritätsarbeit, in Antifa-Gruppen, in migrantischen Kollektiven, in Betrieben und an der Uni. Gemeinsam wollen wir bei Vorträgen, in Workshops …

TAG X: ANTIPATRIARCHALER BLOCK WIRD MOBIL & DYNAMISCH

anonym

[english version below] Tag X nähert sich und der antipatriarchale Block meldet sich mit den latest News und kleinen Remindern: 1. Die Demo wird, Stand 10 Uhr am 31.05., vermutlich verboten werden. Kommt trotzdem in die Stadt! Wir sind wütend und wollen dieser Wut mit euch gemeinsam Ausdruck verleihen. 3. Bereits am Freitag cornern wir ab 20 Uhr rund um den Wiedebachplatz in Connewitz und stimmen uns auf ein spannendes Wochenende ein.

Türkischer Staatsterror: Bisher sechs Tote und neun Verletzte

ANF

Die Türkei verübt unter dem Deckmantel der Selbstverteidigung Kriegsverbrechen an der Zivilbevölkerung Nord- und Ostsyriens. Bei den bisherigen Angriffen seit Montagfrüh sind sechs Menschen getötet und weitere verletzt worden. Die Türkei begeht weiterhin Kriegsverbrechen gegen die Zivilbevölkerung Nord- und Ostsyriens. Bei den bisherigen Luft- und Drohnenangriffen, die am frühen Montagmorgen einsetzten, sind mindestens sechs Menschen getötet worden. Mindestens neun weitere Personen wurden …

Unruhen in chinesischen Städten

In den letzten Tagen kam es in verschiedenen Städten Chinas zu Protesten und Unruhen. Die BBC berichtete, dass in der nordwestchinesischen Stadt Urumqi Proteste begannen, nachdem 10 Menschen bei einem Brand in einem Wohnhaus ums Leben gekommen waren. Die BBC berichtete, dass die Menschen Mühe hatten zu entkommen, weil sie im Rahmen der strengen COVID-19-Abriegelungsmaßnahmen in ihren Häusern eingeschlossen waren. Nach dem Wohnhausbrand tauchten weitere Videos auf, die angeblich Zusammenstöße …

Unten im Loch - ein Comic von Zerocalcare

SoliZero

Auf dem italienischen Magazin „Internazionale“ ist ein Comic von Zerocalcare (Autor u.a. von „Kobane Calling“) erschienen. Im Comic werden die Festnahmen und die Haftbedingungen der zwei Antifaschist*innen thematisiert. Wir haben das Comic auf Deutsch übersetzt und es ist als PDF im Anhang zu finden. Gegen einen kleinen Spendenbetrag verschicken wir die gedruckte Ausgabe des Comics, falls ihr Interesse habt, schreibt uns an: SoliZero@proton.me Eure Übersetzungs-Crew Zum Comic

Update ++ LE0306 ++ Tag X ++ INTERNATIONAL BLACK BLOCK

Warum es wichtig ist, nach dem Urteil ein militantes Zeichen zu setzen Das Verfahren rund um Lina soll an dieser Stelle nicht weiter ausgeführt werden. Sicher ist jedoch: Es handelt sich hierbei um den größten staatlichen Angriff auf Strukturen der radikalen Linken seit Jahren, wenn nicht gar seit Jahrzehnten. In der Bundesrepublik war letztmalig in der Folge der Startbahn-Morde von 1987 eine derart umfassende Repressionswelle gegen unsere Strukturen feststellbar. Und damit nicht genug: Das …

Update zum Fall in Budapest - Juli 2023

anarchist*innen

Wir schreiben dieses kurze Update über die Situation der Verhaftungen in Budapest, insbesondere wegen der derzeit inhaftierten italienischen Mitstreiterin. Für weitere Informationen über den Kontext verweisen wir auf den vorherigen Text, der bereits veröffentlicht wurde. -> https://kontrapolis.info/10487/ Bis heute befinden sich sowohl der deutsche Antifaschist als auch die italienische Mitstreiterin seit Februar 2023 im Gefängnis in Budapest. Trotz vieler Schwierigkeiten konnten wir uns nach …

WELTWEITE AKTIONSTAGE GEGEN JEDEN KRIEG UND MILITARISMUS 17.-25. November 2023

„Anarchistische Initiative für eine globale Aktionswoche gegen jeden Krieg und Militär“

Die Dringlichkeit, weltweit gegen den Krieg vorzugehen, ist für alle offensichtlich. Die ultimative Eskalation bis hin zu einem global verheerenden Krieg scheint viel leichter vorstellbar als eine Zukunft ohne Krieg. Die Zerstörung der Erde scheint näher zu liegen, als die Befreiung von allen Formen der Herrschaft. Zeit für uns als Anarchist*innen international mit einer neuen Kraftanstrengung gegen jeden Krieg und Militär aufzustehen und uns zu organisieren! Wir, eine „Initiative für eine …

Wenn Aufstände geboren werden

an

ursprünglich erschienen auf paris-luttes.info Übersetzung übernommen von emrawi.org Im Sturm auf die alte Welt Eine ganze Jugend stürmte die alte Welt und ihre falschen Versprechungen. Rathäuser, Schulen, Mediatheken, Kulturzentren, Supermärkte, Banken, Optiker: Was sich in den Nächten des 27. und 28. Juni abspielte, ging weit über die Frage der Polizeigewalt hinaus. Mit einer einzigen Bewegung erklärte die Jugend der Polizei den Krieg, da sie der Meinung war, dass die Schwelle des Erträglichen …

Wer sind denn die Terroristen ? Solidaritätserklärung mit den Kämpfen in Lützerath

Anarchisten vom Umsonstladen

Politik und Medien wiederholen in den letzten Monaten immer wieder den Begriff Klima-Terrorismus, um selbst gewaltfreie Aktionen gegen die Zerstörung unserer Lebensgrundlagen nur als Bedrohung verhandeln zu können und um zu rechtfertigen, dass Klima-Aktivist*innen weggesperrt werden. Der Staat versucht also im Sinne der herrschenden Ordnung und des Schutzes des Eigentums von RWE & Co zu definieren, was Gewalt ist. Polizei, Justiz, Militär und Geheimdienste werden dabei immer weiter …

Wie Cop City beenden und den Wald verteidigen?

Weelaunee Defense Society

Am 18. Januar wurde Manuel Teran – „Tortuguita“ – von der Staatspolizei Georgias bei einer Razzia im Weelaunee Forest getötet. In den Wochen seit their Tod ist der Kampf weltweit bekannt geworden. Tausende Menschen haben mit Mahnwachen und Solidaritätsaktionen ihre Unterstützung für die Bewegung bekundet und die Botschaft verbreitet, dass Cop City niemals gebaut wird. Wir danken euch für eure Unterstützung und für die Unterzeichnung des Solidaritätsbriefes. Wir sind entschlossen, Cop City zu …

Wir haben eine Verabredung: Update zum aktuellen Ermittlungsverfahren (DE/EN)

Treffen in Solidarität mit den Beschuldigten

[english below↓] Wir wollen einen ersten Überblick über den bisherigen Stand im Verfahren gegen zwei Gefährt*innen geben, die am 16.02.2023 in Berlin Adlershof festgenommen wurden. Wir denken, dass Erfahrungen, die von Einzelnen gemacht werden, durchaus von kollektivem Nutzen sein können, wenn wir Wege finden, sie zu teilen. Gerade auch Momente der Repression sollten keine individuell ertragenen Schicksale sein, sondern Gelegenheiten des Zusammenkommens und der Offensive. Dieser Text soll ein …

Wir sind keine Märtyrer" - Eine Nachricht von Serge

crimethinc

Bei crimethinc erschien eine englische Übersetzung eines Briefes des Genossen Serge, der bei Protesten in Saint Soline verletzt wurde und über einen Monat lang in einem künstlichen Koma lag. “Wir sind keine Märtyrer” Eine Nachricht von Serge, der den Mordversuch der französischen Polizei überlebt hat. 21. Juni 2023 Es folgt eine Übersetzung der ersten Nachricht von Serge seit die französische Polizei ihn und viele andere während einer Demonstration in Sainte-Soline am 25.

Zum Gesundheitszustand von Alfredo Cospito am 99. Tag seines Hungerstreiks

anonym

Mit der Veröffentlichung des folgenden Berichts - dem gestrigen Update vom 26. Januar und den zwei Auszügen von Radio-Interviews mit der Leibärztin, die auf den 26. und 19. Januar zurückgehen - informieren wir über den aktuellen ernsten Gesundheitszustand des anarchistischen Gefährten Alfredo Cospito 100 Tage nach Beginn seines Hungerstreiks. Der Vernichtungsversuch an Alfredo wurde vom Staat im Juli und Dezember letzten Jahres ratifiziert. Zu erst kam die Neueinstufung eines Anklagepunktes im …

Zur Praxis der angemeldeten Demonstration

anonym

I. Analyse Die Erfahrungen, die wir als Anarchist:innen auf der Straße machen, sind in letzter Zeit ziemlich ernüchternd gewesen. Unsere Demonstrationen am 1. Mai fanden größtenteils gar nicht richtig statt. Auch die antifaschistische Demonstration in Leipzig am 3. Juni, in Solidarität mit den Angeklagten des Antifa-Ost-Verfahrens, war ein ziemlich bedrückendes Erlebnis. Die polizeiliche Praxis des Kessels [d.h. umstellung einer Menge durch die Polizei, entweder während diese Menge läuft, oder …