[HH] Worte in Solidarität mit Alfredo Cospito, von einem anarchistischen Gefangenen in Hamburg

anonym

Wie viele inhaftierte Mitstreiter*innen weltweit vor mir, möchte ich mich mit Alfredo Cospito solidarisch erklären. Ich befinde mich derzeit im Gefängnis Billwerder in Hamburg Der italienische Staat will einen unbequemen Anarchisten lebendig in seinem Folter-Isolationsgefängnis-System “41bis” begraben. Alfredo kämpft bis zuletzt mit einem Hungerstreik gegen seine Situation und gegen 41bis insgesamt. Dies ist die Fortsetzung eines Lebens voller Kampf. Alfredos Weg war auch hier im …

"Das ist die neue Normalität, die unsere herrschende Klasse beschlossen hat."

A

Vor einigen Tagen erfuhr ich von der Selbstentzündung von Aaron Bushnell aus den Medien, ich hatte etwas unüberlegt auf einen Videolink geklickt, das Video endet mit dem verpixelten Bild von Aaron und seinen “Free Palestine” Schreien. In den letzten Tagen hat mich dieses Video begleitet. Wir leben in einer Welt, in der tagtäglich die schrecklichsten Ereignissen – in Form von Videos, Bildern und Nachrichten dokumentiert – nur einen klickweit entfernt sind.

[Schanzenfest] Kundgebung für ein Klima der Revolte

anonym

In Mexiko findet ein ungesehener Krieg gegen Indigene statt. Die autonomen zapatistischen Gemeinden in Chiapas werden von paramilitärischen Verbänden beschossen und abgeriegelt, Felder und Gebäude zerstört, die Wasserversorgung abgeschnitten. Die Regierung lässt bewaffnete Gruppen gewähren und erlässt scheinbar soziale Reformen, die kollektiven Landbesitz abschaffen und hierdurch Landraub und Waffengewalt befördern. Die mexikanische Regierung leugnet den Krieg in Chiapas und versucht, diesen als …

15.12.2022 - Zwangsräumung verhindern!

Bremer Bündnis gegen Zwangsräumungen und Kündigungen

Am 15.12. um 10:00 Uhr in der Brinkstraße in Walle soll Florian seine Wohnung verlieren und auf die Straße gesetzt werden. Wir werden das nicht hinnehmen. Wir fordern die Aussetzung der Zwangsräumung wenigstens über den Winter. Der Vermieter hat eine Kündigung ausgesprochen, nachdem das Jobcenter Florians Anträge nicht rechtzeitig bearbeitet hat. Dem Vermieter kam das Behördenversagen gerade Recht. Florian muss nun für das Versagen des Jobcenters gerade stehen. Wer Leistungen vom Jobcenter …

24.12: Spontane Demonstration gegen türkische Angriffe auf Rojava

ANF

In Bremen haben Aktivist:innen der kurdischen Jugendbewegung mit einer spontanen Demonstration gegen die Luftangriffe der Türkei auf die Autonomieregion Nord- und Ostsyrien protestiert. Die türkische Luftwaffe hat am Samstagabend die zivile Infrastruktur und Siedlungsgebiete in Tirbespiyê und Dêrik bombardiert, unter anderem wurden Ölraffinerien und Kraftwerke getroffen. Genaue Angaben zum Ausmaß der Schäden liegen noch nicht vor. Laut ANHA ist in Tirbespiyê ein Zivilist verletzt worden, zudem …

Achtung! Alerta, Alerta! Das Autonome Zentrum Wuppertal ist in Gefahr!

Kein Tag ohne!

Am 6.3.2023, will der Stadtrat in Wuppertal abstimmen, ob die lupenreinen Demokrat*innen der DITIB quasi als Wahlkampfgeschenk für Diktator Erdoğan das Grundstück von der Stadt verkauft bekommen! Die politischen Kräfte in Wuppertal sind offensichtlich mehrheitlich nicht abgeneigt für die DITIB-Einrichtungen das Autonome Zentrum abzureißen. Wir starten daher JETZT eine breite Kampagne für das autonome Zentrum an der Gathe und gegen die DITIBIsierung der Gathe. Am 6.3.2023 wird der Stadtrat über …

Angriff auf den Adidas-Hauptsitz in Portland als Vergeltung für die WM 22 in Katar

abolition-media

Ein Kommuniqué und Aufruf zum Handeln: Am frühen 20. November, einige Stunden vor der Eröffnungsfeier der Fußballweltmeisterschaft 2022, haben wir die meisten Gebäude der nordamerikanischen Adidas-Zentrale in Portland, Oregon, zerstört. Wir zertrümmerten Fenster, brachen Türen auf und beschmierten Wände auf dem gesamten Firmengelände, einschließlich der Bürogebäude, des Fitnessstudios und des Cafés mit Farbe. Adidas ist einer der wichtigsten langfristigen Partner der FIFA und einer der …

Auf das sich die Flamme der Rebellion im Iran über die ganze Erde ausbreitet!

anarchist action

Dies ist die Übersetzung eines Texts von Anarchist collective Action, veröffentlicht von The Federation of Anarchism Era (Iran & Afghanistan). Der Text wurde an einigen Stellen gekürzt und angepasst wo er undeutlich oder mißverständlich war. Das Bild oben Zeigt das brennende Evin Prison im Iran, indem es vorgester einen massiven Aufstand gegeben hat. Der Text des Flyers: “Kürzlich haben wir Solidaritätsaktionen mit den Rebell*innen im Iran durchgeführt, mit einer Solidaritätskundgebung …

Aufgedeckt: Kölner IL-Outing basiert auf gefälschten Beweisen und falschen Behauptungen

entsetzt

1. Einleitung Im Juli 2022 wurde ein Mensch aus Köln unter Nennung seines Namens und mit Foto im Internet und sozialen Medien von der Interventionistischen Linken (IL) als „Täter“ geoutet. Der Vorwurf: Der Beschuldigte (im Folgenden C genannt) soll bei einem einvernehmlichen Date mit einer Frau (im Folgenden X genannt) ohne ihr Wissen und Einverständnis sexuelle Fotos gemacht haben. Details des Treffens und diese Fotos soll C anschließend in einer Chatgruppe geteilt haben, die Teil eines …

Aufruf zur humanitären Hilfe für die Menschen in den betroffenen Erdbeben-Gebieten

anonym

via de.indymedia.org Das Erdbeben im Südosten der Türkei und in Syrien hat sehr viele Menschen getötet, verletzt und Obdachlos gemacht. Es könnte jetzt hier lange Abhandlungen geben, was Erdogan für ein Drecksack ist, aber im Grunde sollten wir uns da ja einig sein. Es ist jetzt sehr wichtig, dass die Menschen schnelle und unkomplizierte Hilfe erhalten Spendet !!! Heyva Sor a Kurdistanê e.V. Kreissparkasse Köln Wilhelmstr. 12 53840 Troisdorf IBAN: DE49 3705 0299 0004 0104 81

Außerhalb des sozialdemokratischen Gewerkschaftsverständnisses

Mark Richter & Levke Asyr

Kopiert aus: express – Zeitung für sozialistische Betriebs- und Gewerkschaftsarbeit. Ausgabe 10/2022 Als am 31. März 2012, dem »M31 – European Day of Action against Capitalism«, in mehr als 30 Städten ein internationales Netzwerk aus antiautoritären und radikalen Linken u.a. gegen die Austeritätspolitik der Troika demonstrierte, konnten die beiden Autor:innen dieses Artikels noch nicht ahnen, wie dies die folgenden zehn Jahre ihres politischen Engagements beeinflussen würde. 2012, wenige Jahre …

Auto von Immobilienfirma beschädigt

anonym

Unbekannte Täter zerstachen in der Nacht zu Freitag in Mitte die Reifen eines Autos einer Immobilienfirma. Außerdem schlugen sie die Scheiben ein. Die Polizei sucht Zeugen. Um 00:40 Uhr alarmierten Anwohner in der Straße Fedelhören die Polizei. Sie hatten beobachtet, wie drei dunkel gekleidete und mit Sturmhauben maskierte Männer bei einem Opel einer Immobilienfirma die Reifen zerstachen und Scheiben einschlugen. Anschließend flüchteten sie auf Fahrrädern in Richtung Hauptbahnhof. Eine umgehend …

Bangladesch Gewalt bei Protesten von Textilarbeitern

Oliver Mayer

Zehntausende Textilarbeiter haben in den vergangenen Tagen auf den Straßen von Bangladeschs Hauptstadt Dhaka demonstriert. Ihre Forderung: eine deutliche Anhebung des Mindestlohns. Tränengas fliegt von Seiten der Polizei in die Menge der Demonstrierenden. Nicht weit von der Menschenmasse entfernt steht ein Bus in Flammen. Es herrscht Chaos auf den Straßen Dhakas. Die Wut der Beschäftigten in der Textilindustrie ist greifbar. Viele von ihnen führen ein Leben an oder sogar unterhalb der …

Brandanschlag auf das Auto von Bremens Innensenator Mäurer – Switch OFF! the system of destruction

anonym

kopiert von de.indymedia.org Switch OFF! the system of destruction Wir haben am 19. Juli 2023 eine Brandbombe unter dem Audi von Bremens Innensenator Mäurer in der Nähe seiner Haustür am Weidedamm in Bremen Findorff gezündet. Brandanschlag auf das Auto von Bremens Innensenator Mäurer Lina, Leon, Janis, Philipp, Johann, Martin, Clara, Paul, Jan, …this is for you! You did and do the right thing: den militanten Angriff auf das kapitalistische System und alle Arschlöcher zu organisieren ist …

Brandanschlag auf Siemens

anonym

In der Nacht vom 7. auf den 8. Februar 2023 haben wir Brandsätze mit Zeitzündern an vier Fahrzeugen der Firma Siemens in Hannover/Laatzen angebracht. Leider haben nicht alle gezündet, wir wissen jedoch sicher von mindestens einem Auto, das komplett ausgebrannt ist. Digitalisierung, Automatisierung, Übertragung von Daten und Signalen, Energieerzeugung, Elektrifizierung, Ausbau des Schienennetzes - Siemens stellt weltweit das Grundgerüst der Infrastruktur für kapitalistische und neokoloniale …

Community Resistance – Ein Beispiel anarchistischer Massenorganisierung

anonym

Es gab viel Bewegung gegen die Preissteigerungen in den letzten Monaten, aber erfolgreiche Formen des massenhaften Widerstands sind bisher ausgeblieben. Nachzahlungen, Stromsperren, dauerhafte Verdrängung aus unserem bisherigen Lebensstandard und Gerichtsvollzieher*innen stehen vielen in den kommenden Monaten noch bevor. Geringverdienende, Leistungsbeziehende, Leute mit niedrigen Renten, Leute die bisher nicht in Kontakt mit unseren Organisierungen waren, konnten wir nur ganz vereinzelt …

Coronakapitalismus zerbrechen - Eine linke Kritik aus Münster!

Gruppe Autonomie und Solidarität

Eine starke linke Positionierung aus Münster zur Corona-Politik! In den Jahren 2021 und 2022 traf sich eine Gruppe Autonomer aus Münster regelmäßig, um das Verhältnis der Linken zur Corona-Pandemie zu hinterfragen. Die Gruppe konnte die Positionen, welche sich in ihren Basisgruppen und im innerlinken Diskurs stattfanden nicht länger ertragen und entschied sich dafür, ihre Positionen auszutauschen und einen Text gegen die Coronapolitik und den “Coronakapitalismus” zu schreiben. Diese …

DE.INDYMEDIA überlastet und down - sorry

indy

Aktuell ist die Seite de.indymedia.org schon wieder für Tage nicht erreichbar. Grund dafür sind stark erhöhte Zugriffszahlen, die ausreichen, unsere Infrastruktur zu überlasten. Es wurden Maßnahmen ergriffen, aber die reichen nicht aus. Helfen würden uns kommerzielle Großdienste wie cloudflare…, was wir aus Schutzgründen ablehnen. In der Vergangenheit lässt sich häufig vor Wahlen (Bundestags-, Landtagswahlen) und/oder Großveranstaltungen der Herrschenden ein solches Phänomen feststellen. …

Die antiautoritäre Bewegung

Autonomie und Solidarität

Ein Plädoyer für mehr Kritik an der rasanten Verbreitung staatlicher Autorität in der linken Szene und für die Gründung einer antiautoritären Bewegung. Dass es Staaten darum geht ihre Herrschaft zu behaupten und weiter auszubauen ist nichts Neues für Anarchist*innen und Linksradikale. Die Geschichte hat gezeigt, dass Staaten danach streben, immer mehr Macht an sich zu reißen. Das müssen sie tun, um die ungerechte Verteilung an Macht, Ressourcen und Kapitalien aufrecht zu erhalten.

die revolte bin ich - 40 jahre 'radikal' Band 1

Buchvorstellung: Revolte und Bewegung - Die linksradikale Zeitschrift ‘radikal’ ist seit 1976 (bis ins Jahr 2019) ein Teil dieser Symbiose. Sie ist bis heute das Medium, welches sich mit Aktion, Militanz und Revolte auseinandersetzt. Neben der Selbstdarstellung verschiedener Redaktionen und ihren jeweiligen Betrachtungsweisen fließenin diesem Buch auch die Erfahrungen von Zeitzeug_innen mit ein, basierend auf autobiographischen Hintergründen, die, eingebettet in den jeweiligen …

Eine anarchistische Kritik an der Demokratie

panopticon.blackblogs.org

Gefunden auf libcom, die Übersetzung ist von der Soligruppe für Gefangene, Berlin. Eine anarchistische Kritik an der Demokratie In diesem Beitrag stellen Moxie Marlinspike und Windy Hart eine anarchistische Kritik der Demokratie vor. Ihre Kritik erstreckt sich auf die Demokratie in all ihren verschiedenen Formen und umfasst die Entfremdung, die Logik der kontextlosen Entscheidungsfindung, die Reduzierung von Ideen auf Meinungen und die nahezu universelle Akzeptanz der „Mehrheitsregel“. Außerdem …

Eine Nachricht von InternationalistInnen in Rojava

InternationalistInnen in Rojava

Wir sind InternationalistInnen in Rojava, Wir sind im Herzen der Frauenrevolution. Wir sind im Geist der revolutionären Jugend. Wir sind in der Stärke der YPG und YPJ Verteidigungseinheiten. Wir sind in Infrastrukturarbeiten wie Wasser- und Energieversorgung tätig. Wir sind in Schulen, Universitäten, Kommunalräten, Volksgerichten und Stadtverwaltungen zu finden. Wir sind in den Tunneln und trainieren für die Verteidigung der Städte unter den schwierigen Bedingungen der technischen Überlegenheit …

Einige Überlegungen zum bevorstehenden Winter

Autonomie und Solidarität

Gruppe Autonomie und Solidarität Dieser Text legt einzelne Perspektiven dar und entspricht nicht automatisch einem Gruppenkonsens. Es gibt auch ganz andere Ansätze zum Thema Proteste. Einen guten, von einer anderen Gruppe, findet sich hier: → https://mollysbg.noblogs.org/2022/09/frieren-enteignen-kaempfen/ Wir laden euch ein, Euch Gedanken dazu zu machen und gerne auch mit uns darüber zu diskutieren. Was wir jetzt tun könnten… Ein heißer Winter steht bevor! Überall bilden sich Bündnisse und …

Florian bleibt Wohnen!

Einer

Am 15.12.2022 soll F. im Namen des Eigentums auf die Straße gesetzt werden. Das Bündnis gegen Zwangsräumungen ruft zur kreativen Störung der Räumung und zur Kundgebung um 10 Uhr in der Brinkstraße 31 in Walle auf. Hinter der staatlichen Gewalt durch die Gerichtsvollzieherin steht nicht nur die Profitgier des Eigentümers, sondern auch das rassistisch motivierte, institutionalisierte Versagen des Jobcenters und die Untätigkeit der paternalistischen Elendsverwaltung „Zentrale Fachstelle Wohnen“. …

Frohe Ostern! Glasbruch und Buttersäure für Gerichtsvollzieher:innen!

anonym

Plötzlich steht jemand in deinem Zuhause. Du hast Schulden und deine privaten Gegenstände werden Dir weggenommen? Du wirst zwangsgeräumt, auf die Straße gesetzt und hast keine Ahnung wie es weitergeht? Sei Dir gewiss: Ein:e Gerichtsvollzieher:in ist mit dabei und setzt all diese Verfahren um. Du lebst in einem Projekt, in einem besetzten Haus oder besetzten Gebiet? Die Bullen stehen davor und wollen gewaltsam räumen? Sei Dir auch hier gewiss: Unter den Bullen wird ein:e Gerichtsvollzieher:in …

Gerichtsvollzieherin gnadenlos

copy & paste

Artikel kopiert aus der taz Irina Schneider, die in Wirklichkeit anders heißt, und ihr Partner sind am 24. November aus ihrer Bremer Mietwohnung zwangsgeräumt worden – trotz eines gegenteiligen Beschlusses des Amtsgerichts Bremen vom selben Tag. Das Vorgehen der Gerichtsvollzieherin wirft nun Fragen auf. Sie sei „deutlich über ihre Befugnisse hinausgegangen“, kritisiert Enno Hinz, Vorstand des Vereins „Mieter helfen Mietern“, der die Räumung begleitet hat. Er ordnete die Räumung als rechtswidrig …

GR: Intensive Zusammenstöße, bewaffnete Aktionen

antireporter

Gestern hat die Polizei in Thessaloniki einen 16-jährigen in den Kopf geschossen. Es brodelt. Der 6. Dezember ist seit 2008 ein Tag des Kampfes. Damals hatte in Exarchia der Polizist Korkoneas den 15-jährigen Alexis Grigoropoulos erschossen. Die Reaktion war ein landesweiter Aufstand mit internationaler Anteilnahme. Jedes Jahr werden seitdem am 6. Dezember hauptsächlich in Athen und Thessaloniki die Bullen angegriffen und große Demos ziehen durch etliche Städte. Die Vorzeichen des diesjährigen …

How-To Sachschaden durch Kleingruppenaktion

anonym

kopiert von de.indymedia.org Aufgrund der sich in letzter Zeit häufenden Broschüren zu verschiedenen Formen linker Politik und wie man diese richtig angehen kann, wollen hier einige einfachen Tipps geben, wie man sicher und erfoglreich Kleingruppenaktionen machen kann. Denn wir wollen den Antiautoritären Angriff auf alle Herrschaftsstrukturen vervielfältigen. Es gibt keinen kompletten Anspruch auf Vollständigkeit. Überlegt selbst was ihr für sinnvoll haltet. Lest regelmäßig Texte zu Repression, …

How-to: Einen Text bei tumulte.org veröffentlichen

tumulte.org

How-To: Bei tumulte.org veröffentlichen Wir bemühen uns Veröffentlichungen bei tumulte.org so einfach und sicher wie möglich zu gestalten. In diesem Text wollen wir kurz erklären, wie du einen Artikel, Termin oder Presseartikel einreichen kannst. Im Weiteren gibt es einige kurze Infos zum datenschutzsesiblen Surfen und dazu, wie wir bei tumulte.org mit euren Daten umgehen. publish.tumulte.org Unter publish.tumulte.org kannst du Artikel, Termine und Presseartikel selber über ein Formular …

Interview zum Bremer Hauptbahnhof: Verdrängung hilft nicht gegen Armut

Basisgruppe Antifaschismus Bremen

Seit mehreren Wochen führt die Bremer Polizei regelmäßig Aktionen zur „Bekämpfung der Straßen- und Drogenkriminalität“ am Hauptbahnhof durch. Die treffen vor allem wohnungslose oder drogengebrauchende Menschen. Das Ziel der Politik: Verdrängung der Menschen, damit Passant*innen sich nicht mehr gestört fühlen. Die Kontrollierten werden sozial und teilweise rassistisch abgewertet, kriminalisiert und müssen erniedrigende, repressive Maßnahmen über sich ergehen lassen. Warum all die Repression der …

Interview: Die Preise müssen runter!

Die Preise müssen runter! Doch wie soll das eigentlich gehen, was macht das Bremer Bündnis gegen Preiserhöhungen und wie sind sie als antiautoritäre Kommunist*innen dazu gekommen sich gegen die Preiserhöhungen zur Wehr zu setzen? Diese und viele andere Fragen durften zu ihrer großen Freude die Basisgruppe Antifaschismus aus Bremen den Genoss*innen der Plattform Radikale Linke aus Wien in einem Interview beantworten. Doch lest am besten selber: Die Preise müssen runter! Im Interview mit der …

Interview: Eine Bewegungssituation gab es nicht

Basisgruppe Antifaschismus Bremen

Dem Projekt Communaut durften wir ein sehr ausführliches Interview zum Stand der Proteste gegen die Preiserhöhungen geben: Als im letzten Jahr die Lebensmittel- und Energiepreise historische Niveaus erreichten, durfte man begründet spekulieren, dass spätestens zur kalten Jahreszeit eine Welle von Preis-Protesten losbrechen könnte. Die (radikale) Linke jedoch schien und scheint weiterhin weitgehend paralysiert. Auch die gewerkschaftlich getragenen Proteste blieben gewohnt handzahm und schwach. …

Kämpfe & Kündigungen

Phineas Gage

Harjit stand 15 Minuten lang in der Kälte vor dem Depot, bevor jemand anderes kam. Er hatte einen Stapel Streikpostenschilder neben sich. Die Stöcke ragten aus den Müllsäcken heraus, in denen die Schilder verpackt waren. Auf ihnen sammelte sich langsam Schnee. Es würde ein langer Tag werden, eine halbe Stunde früher auf der Arbeit, um den Leuten ihre Streikpostenschilder und Trillerpfeifen zu besorgen, acht Stunden Arbeit, und dann noch die Überstunden, die anstanden.

Keine Zusammenarbeit mit autoritären und antisemitischen Gruppen!

Strukturen aus Dresden

Abstract: Überall in der Bundesrepublik sieht man in den letzten Jahren mit dem Aufkommen neuer marxistisch-leninistischer, trotzkistischer, stalinistischer und maoistischer Gruppen einen autoritären Trend innerhalb der radikalen Linken. Besonders aus Leipzig ist der Konflikt in der letzten Zeit rund um die Gruppen des Kommunistischen Aufbaus (KA) wahrzunehmen und hat zu bundesweiten Debatten innerhalb der antiautoritären Linken geführt.¹ Solche Gruppen traten in den vergangenen Jahren …

Klimakrise, Kriege und Armut bekämpfen - Nicht die Migration ! People, Power, Solidarität

Stadtteil Gewerkschaft

Am 02.12.2023 wollen wir mit möglichst vielen Menschen aus Bremen auf die Straße gehen unter dem Motto “Klimakrise, Kriege und Armut bekämpfen - nicht die Migration! - People, Power, Solidarität!” Lasst uns der rechten Hetze und den Angriffen auf Migrant*innen und Geflüchtete eine solidarische und kämpferische Perspektive entgegen stellen und klar machen: Nicht die Migration ist das Problem, sondern eine Politik, die die Lebensgrundlagen weltweit zerstört und Menschen gegeneinander …

KRIEG, KRISE UND ANARCHIE

Cli Ché

via non.copyriot.com Die vergangene Finanzwoche (12.-19. März) stand ganz im Zeichen der Angst um das internationale Bankensystem: Zunächst kam der Konkurs der Silicon Valley Bank, einer kalifornischen Bank, die sich auf die Unterstützung von Start-ups und die Siliziumwirtschaft der neuen Technologien spezialisiert hat; Dann kam die Lawine der First Republic Bank, der vierzehntgrößten Bank in den Vereinigten Staaten, deren Rettung derzeit mit einer „Beihilfe“ in Höhe von 30 Milliarden Dollar …

Mit scheppernden Grüßen an die Gefangenen im Parkbankverfahren - Immobilienwirtschaft angegriffen!

anonym

Der stete Tropfen höhlt den Stein. In den letzten Monaten haben wir eine Reihe von Angriffen auf Immobilienmakler und Vonovia durchgeführt. Mit Hämmern und Farbe sorgten wir für mächtig Glasbruch. Die Gründe für unsere Angriffe sind bekannt. Immobilienkonzerne und Makler haben kein Interesse an bezahlbarem Wohnraum. Im Gegenteil, sie profitieren von jeder Mieterhöhung, von jeder Aufwertung der Stadtteile, von jedem Anstieg des Mietspiegels. Wir brauchen keine Immobilienkonzerne die an unserer …

O Bailan Todos O No Baila Nadie

Gruppe Autonomie und Solidarität

Entweder alle tanzen oder niemand! Wusstet ihr, dass es im September 2022 in Uruguay einen Generalstreik gab, an dem fast ein Drittel der Bevölkerung teilnahm? Dieser Text versucht einen kleinen Überblick über die politischen Entwicklungen in dem südamerikanischen Land zu liefern. “O Bailan Todos O No Baila Nadie” heißt so viel wie “Entweder alle tanzen oder niemand” und war einer der einprägsamen Slogans der Tupamaro Stadt-Guerilla aus Uruguay. Sie gründeten sich in den …

Podcast "Coronakapitalismus"

Gruppe Autonomie und Solidarität

Wir freuen uns über unser Interview mit dem Nordwest Passage Podcast. 2 Jahre hält der Ausnahmezustand schon an, noch immer sind marginalisierte Gruppen die am meisten Betroffenen. Auch heute noch bleibt der Diskurs über die Maßnahmen oft aus. Wir haben daher über unsere Kritik und antiautoritären Perspektiven zu Wissenschaft, zum Solidaritätsbegriff, Verschwörungstheorien, zum Versagen der Linken, Zero Covid und einigem mehr gesprochen. Hört es euch gerne an. — -》 …

Protest gegen türkische Angriffe auf Rojava in Bremen und Bordeaux

ANF

In Bremen und Bordeaux sind Aktivist:innen der kurdischen Jugendbewegung gegen die andauernden Angriffe des türkischen Staates auf Nord- und Ostsyrien auf die Straße gegangen. ANF (mit Video) In Bremen gingen Aktivist:innen der TCŞ gemeinsam mit anderen Internationalist:innen auf die Straße, zündeten Feuerwerk und riefen immer wieder Parolen wie „Es lebe der Widerstand der Guerilla“, „Es lebe der Gefängniswiderstand“ und „Es lebe Rojava“. In Bordeaux versammelten sich Aktivist:innen im Bahnhof …

radikal.news – Netzwerk von Infoseiten im deutschsprachigen Raum

radikal.news

radikal.news ist ein Netzwerk selbstorganisierter Infoseiten im deutschsprachigen Raum. Auf diesen Seiten ermöglichen wir es Gruppen und Personen Nachrichten, Analysen, Termine und Debatten aus einer revolutionären und emanzipatorischen Perspektive zu veröffentlichen und zu lesen. Auf radikal.news findet ihr alle veröffentlichten Artikel der beteiligten Seiten EmRaWi, KnackPunkt, tumulte, Kontrapolis und Barrikade. Die Stärke dieses Netzwerks besteht aus dem politischen und technischen Austausch …

Radikaler Zweifel

radikalerzweifel@zeromail.org

Der Zweifel - auch der am eigenen Vorgehen - ist essenzieller Bestandteil einer radikalen linken Praxis. Wir sehen uns genötigt, in eine zunehmend autoritäre Linke zu intervenieren. Autoritär formierte Subjekte verwechseln Entschlossenheit und entschiedenes Handeln mit dem Wegdrücken begründeten Zweifelns. Die ‚Ermittlungsarbeit‘, die zum bundesweiten Outing eines ehemaligen Kölner Aktivisten geführt hat, macht uns fassungslos. Geäußerte Zweifel am Vorgehen der Ermittlungsgruppe und an der …

Räumungstermin abgesagt! E bleibt vorerst wohnen.

Bündnis gegen Zwangsräumungen und Kündigungen

Nach über 25 Jahren soll der Mieter E. sein Zuhause verlieren. Bereits vor über einem Jahr kündigte der Privatvermieter Thomas Kattwinkel seinem Mieter E. wegen Eigenbedarfs. Alternativ zur Kündigung der Wohnung bot er E. an, einfach die doppelte Miete zu zahlen. So dringend scheint Kattwinkels Vorhaben, selbst in der Neustadt zu wohnen, also doch nicht gewesen sein. Der Fall landete schon 2021 vor Gericht. Der Fall wurde vom Bündnis gegen Zwangsräumungen und der Öffentlichkeit beobachtet.

Re-Fuse Congress Hamburg 2024

anonym

The world is on fire. War and capitalism have been heading towards total collapse for decades while climate change is destroying the livelihood of millions of people. Although solutions are known, our current system stands in the way of a future of solidarity and a society that is oriented towards the needs of all, lets us live as equals among equals and puts an end to the overexploitation of the planet.

Sachbeschädigung an Immobilienbüro

anonym

02.11.2022 In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch warfen Unbekannte mit Farbe gefüllte Gläser gegen die Fassade einer Immobilienfirma in Schwachhausen. Die Polizei sucht Zeugen. Gegen 01:35 Uhr hörte ein Zeuge in der Wachmannstraße zunächst Geräusche und sah dann zwei Männer auf Fahrrädern schnell in Richtung Schubertstraße davonfahren. Anschließend sah er die rote Farbe an der Fassade der Immobilienfirma und alarmierte die Polizei. Die Täter hatten Gläser mit Farbe befüllt und diese gegen die …

Sachbeschädigungen an Polizeihäusern

anonym

Unbekannte sprengten in den vergangenen zwei Nächten einen Briefkasten am Polizeirevier Findorff in die Luft und beschmierten die Hausfassade der Polizeistation in der Neustadt mit einer polizeifeindlichen Parole. In der Silvesternacht führten Unbekannte die Explosion des Briefkastens am Polizeigebäude in der Fürther Straße herbei. In der Nacht von Sonntag auf Montag entdeckten Einsatzkräfte auf ihrer Streife eine weitere Sachbeschädigung in der Schulstraße. Täter beschmierten die Außenwand der …

Save the date: Internationalistische und revolutionäre 1. Mai Demonstration

Int/Rev

Wie die letzten Jahre wird es auch 2023 wieder eine internationalistische und revolutionäre 1. Mai Demonstration geben. Die Demo startet um 12.00 Uhr am Hauptbahnhof und endet in der Neustadt. Angesichts einer Politik, die immer mehr Menschen in Armut treibt, Milliarden in Krieg und Aufrüstung steckt, die ökologischen Grundlagen unserer Existenz gefährdet, Frauen* und LGBTIQ+ Personen strukturell benachteiligt und immer mehr Menschen in die Flucht treibt und an den Grenzen ermordet, wollen wir …

SAVE THE RAVE – Demo für mehr kulturelle Freiräume

zucker

SAVE THE RAVE (english version below) Am Samstag, den 2.12. um 15 Uhr treffen wir uns am Bremer Hauptbahnhof und gehen gemeinsam auf die Straße, um für mehr Räume für Subkultur einzustehen. Bringt eure Bezugsgruppen und Partyfriends, Großeltern und Lesekreise mit zum Demo-Rave. Wir sind eine vielfältige kulturelle Szene und brauchen endlich langfristige legale Orte mit Sicherheit, statt ewig wechselnden Zwischennutzungen und anderen Vertröstungen. Dafür fordern wir mehr Unterstützung aus der …

Solidarität mit Streik bei amazon in Bremen-Achim

Solidarisch in Gröpelingen

Am 25.11. finden weltweit Aktionen und Streiks bei Amazon statt. In Bremen-Achim gibt es seit Anfang letzten Jahres ein Amazon-Werk mit über 1700 Beschäftigten. Nur ca. 40 % haben einen unbefristeten Vertrag. Viele sind aufenthaltsrechtlich auf die Arbeit angewiesen. Die Arbeitsbedingungen bei Amazon stehen seit langem in der Kritik. Ein ehemaliger Arbeiter von Amazon beschreibt es so: „Die Arbeit ist krass schwer. Es wird ständig überwacht, wie viele Pakete du pro Stunde schaffst und das Soll …

Stellungnahme einiger grenzenlosen & transnationalen Linken und Anarchist*innen zum alten Konflikt

(A)nonym

Seit Jahrzehnten wiederholt sich der eskalierende Konflikt im Gebiet von Israel und Palästina. Seit dem 7. Oktober 2023 gab es nach neuen Eskalation durch einen Angriff der Hamas und Gegenschlägen von Israel, wieder viele tausend Tote, Verwundete, Gefolterte und Gefangene. Das ist nur der Gipfel des Alptraums, unter dem die palästinensische und die israelische Zivilgesellschaft seit Jahren leidet. Wir verurteilen zutiefst die brutalen Verbrechen der Hamas gegen die israelische Zivilbevölkerung …

Switch Off Tren Maya / Disrupt Deutsche Bahn

autonome gruppen

kopiert von indymedia Wir hatten gestern Nacht eine Verabredung, um mit Brandsätzen zwei Fahrzeuge der Deutschen Bahn anzuzünden. Der Konzern steht nicht nur für überteuerte Zugverbindungen und marode Infrastruktur, sondern ist tief verstrickt in Rüstung, Ausbeutung, und Neokolonialismus. Konkret haben wir die DB angegriffen, um die Kämpfe um Tren Maya in Mexico sichtbar zu machen. Wir zünden rebellische Feuer für die indigenenMenschenaus Chiapas, Comunidad Indígena Otomí, Tabasco, Campeche, …

Transparenzbericht 2 – August 2023

tumulte.org

Gemäß den gemeinsamen Grundsätzen des radikal.news-Netzwerkes veröffentlichen wir in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen einen Transparenzbericht. Mit diesen Berichte wollen wir über eingereichte Artikel informieren, die wir nicht veröffentlicht haben und erklären warum dies getan haben. An dieser Stelle sei nocheinmal darauf hingewiesen, dass es beim einreichen von Artikeln bei tumulte.org die Möglichkeit gibt über ein Kommentarfeld mit den Moderator*innen zu kommunizieren. Konkret heißt …

Türkischer Staatsterror: Bisher sechs Tote und neun Verletzte

ANF

Die Türkei verübt unter dem Deckmantel der Selbstverteidigung Kriegsverbrechen an der Zivilbevölkerung Nord- und Ostsyriens. Bei den bisherigen Angriffen seit Montagfrüh sind sechs Menschen getötet und weitere verletzt worden. Die Türkei begeht weiterhin Kriegsverbrechen gegen die Zivilbevölkerung Nord- und Ostsyriens. Bei den bisherigen Luft- und Drohnenangriffen, die am frühen Montagmorgen einsetzten, sind mindestens sechs Menschen getötet worden. Mindestens neun weitere Personen wurden …

Unbekannte attackieren FDP-Büro

Presse

Laut Pressestelle der Bullen und einigen Medienberichten wurde die FDP-Landesgeschäftsstelle in der Sandstraße angegriffen: “Zeugen hatten gegen 11.50 Uhr einen vermummten Mann gesehen, der mit einem Straßenschild aus der Buchtstraße gerannt kam. Wenig später hörten sie Scheiben klirren und sahen den Vermummten mit zwei anderen Verdächtigen in Richtung Domsheide flüchten. Alarmierte Einsatzkräfte stellten am FDP-Büro zwei eingeschlagene Fensterscheiben und eine beschädigte Eingangstür …

Unruhen in chinesischen Städten

In den letzten Tagen kam es in verschiedenen Städten Chinas zu Protesten und Unruhen. Die BBC berichtete, dass in der nordwestchinesischen Stadt Urumqi Proteste begannen, nachdem 10 Menschen bei einem Brand in einem Wohnhaus ums Leben gekommen waren. Die BBC berichtete, dass die Menschen Mühe hatten zu entkommen, weil sie im Rahmen der strengen COVID-19-Abriegelungsmaßnahmen in ihren Häusern eingeschlossen waren. Nach dem Wohnhausbrand tauchten weitere Videos auf, die angeblich Zusammenstöße …

Wenn Aufstände geboren werden

an

ursprünglich erschienen auf paris-luttes.info Übersetzung übernommen von emrawi.org Im Sturm auf die alte Welt Eine ganze Jugend stürmte die alte Welt und ihre falschen Versprechungen. Rathäuser, Schulen, Mediatheken, Kulturzentren, Supermärkte, Banken, Optiker: Was sich in den Nächten des 27. und 28. Juni abspielte, ging weit über die Frage der Polizeigewalt hinaus. Mit einer einzigen Bewegung erklärte die Jugend der Polizei den Krieg, da sie der Meinung war, dass die Schwelle des Erträglichen …

Wir sind keine Märtyrer" - Eine Nachricht von Serge

crimethinc

Bei crimethinc erschien eine englische Übersetzung eines Briefes des Genossen Serge, der bei Protesten in Saint Soline verletzt wurde und über einen Monat lang in einem künstlichen Koma lag. “Wir sind keine Märtyrer” Eine Nachricht von Serge, der den Mordversuch der französischen Polizei überlebt hat. 21. Juni 2023 Es folgt eine Übersetzung der ersten Nachricht von Serge seit die französische Polizei ihn und viele andere während einer Demonstration in Sainte-Soline am 25.

Zur Solidarität regressiver linker Gruppen mit den islamistischen Huthis im Jemen (LE)

Associazione Sapere Aude

„Verflucht seien die Juden?“ Zur Solidarität regressiver linker Gruppen mit den islamistischen Huthis im Jemen Was ist das Problem? Seit Monaten kommt es in Leipzig immer wieder zu offener Unterstützung der reaktionären, islamistischen Huthis im Jemen. Am 23.12.23 fand eine von „Handala Leipzig“ organisierte Solidemo für Hamas und Huthis statt. Am 27.01.24, dem Tag der Befreiung von Auschwitz, rief eine weitere Demo von „Handala Leipzig“ mit Parolen geschlossen zur Solidarisierung mit den Huthis …